Modulstartseite

Dieses Modul bietet Informationen zu Sachverständigen1, die mindestens in einem Bundesland der Bundesrepublik Deutschland zugelassen bzw. anerkannt und bekannt gegeben sind gemäß

§ 18 Bundes-Bodenschutzgesetz
sowie nach landesrechtlichen Vorschriften.

Diese Zulassung bzw. Anerkennung der Sachverständigen basiert auf geprüfter Sachkunde nach dem "Merkblatt über die Anforderungen an Sachverständige nach § 18 BBodSchG"2.

Zulassungen und Anerkennungen richten sich nach den jeweiligen Ländergesetzen
und -verordnungen zur Anerkennung von Sachverständigen und Untersuchungsstellen nach § 18 BBodSchG. Grundsätzlich zuständig ist jeweils das Land, in dem die/der Sachverständige den Geschäftssitz hat (siehe Angaben unter

Länderspezifische Regelungen).

1 Es werden nur natürliche Personen als Sachverständige bekannt gegeben. Das gilt auch, soweit die Sachverständigen wiederum Mitglieder von Organen oder Angestellten einer juristischen Person sind.

2 Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) - Altlastenausschuss (ALA) Unterausschuss "Arbeitshilfe für Qualitätsfragen bei der Altlastenbearbeitung" - Anhang 3, Stand Dezember 1999.