Details 'ENDA-5000'



Stand

Mitteilung
Veröffentlicht
07.02.2024

Stammdaten

ENDA-5000
HORIBA GmbH (Österreich)
4 Wochen
Anlagen TA Luft - kontinuierlich (stationär)
Anlagen 13. BImSchV - kontinuierlich (stationär)
Anlagen 17. BImSchV - kontinuierlich (stationär)
Anlagen 27. BImSchV - kontinuierlich (stationär)
Anlagen 30. BImSchV - kontinuierlich (stationär)

P1000877001I

P1000877001K

P1000877001L

P100877001M

Komponenten

CO mg/m³
    Zertifizierungsbereich 0,00 50,00
    Zusätzlicher Messbereich 0,00 500,00
CO2 Vol.-%
    Zertifizierungsbereich 0,00 20,00
    Zusätzlicher Messbereich 0,00 25,00
NOx mg/m³
    Zertifizierungsbereich 0,00 153,00 0 - 153:
als NO2, dies entspricht ca. 0 - 100 mg/m³ NO

0 - 1.530:
als NO2, dies entspricht ca. 0 - 1000 mg/m³ NO
    Zusätzlicher Messbereich 0,00 1.530,00
O2 Vol.-%
    Zertifizierungsbereich 0,00 25,00
    Zusätzlicher Messbereich 0,00 10,00
SO2 mg/m³
    Zertifizierungsbereich 0,00 75,00
    Zusätzlicher Messbereich 0,00 750,00

Einschränkungen und Hinweise

Keine Einschränkungen vorhanden

Das Wartungsintervall beträgt vier Wochen bei einer Behältergröße für die Phosphorsäure von 40 l.


Die Mehrkomponenten-Messeinrichtung ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA5800 der Fa. Horiba GmbH kann sowohl mit der bereits bekannt gegebenen Gasentnahmesonde Typ SP2000 der Firma M&C als auch mit den beiden Sondentypen SP2200-H/C/l/BB bzw. SP2200-H/I/BB-F des gleichen Herstellers vertrieben werden.

Die Messeinrichtung ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA-5800 der Horiba GmbH für die Komponenten NOX, SO2, CO, CO2 und O2 kann neben den bereits bekannt gegebenen Entnahmesonden auch mit der Messgasentnahmesonde GAS 222.21 der Firma SICOM Prozeß- und Umwelttechnik GmbH betrieben werden. Diese ist baugleich mit einer Sonde der Firma Bühler Technologies GmbH mit gleicher oben genannter Typbezeichnung.

ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA-5800 der Horiba GmbH für die Komponenten NOX, SO2, CO, CO2 und O2 kann ebenfalls mit den verschiedenen Messkanalkombinationen vertrieben werden. Die Bezeichnung der Messeinrichtung in Abhängigkeit vom Komponentenumfang ist folgender Tabelle zu entnehmen:

Model: ENDA-5000
mit Analysenmodul
Komponente 1 Komponente 2 Komponente 3 Komponente 4 Komponente 5
CFA-5140 Co2        
CFA-5150 CO        
CMA-5160 O2        
CMA-5220 NOx O2      
CMA-5230 SO2 O2      
CMA-5240 CO2 O2      
CMA-5250 CO2 O2      
CFA-5370 CO O2      
CMA-5400 NOx SO2 O2    
CMA-5410 NOx CO2 O2    
CMA-5420 NOx CO O2    
CMA-5440 SO2 CO2 O2    
CMA-5450 SO2 CO O2    
CMA-5470 CO CO2 O2    
CMA-5600 NOx SO2 CO2 02  
CMA-5610 NOx SO2 SO O2  
CMA-5620 NOx CO CO2 O2  
CMA-5630 SO2 CO CO2 O2  
CMA-5800 NOx SO2 CO CO2 O2

 

Die Messeinrichtung ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA-5800 der Horiba GmbH für die Komponenten NOX, SO2, CO, CO2 und O2 kann ebenfalls mit den verschiedenen Messkanalkombinationen vertrieben werden. Die Bezeichnung der Messeinrichtung in Abhängigkeit vom Komponentenumfang ist folgender Tabelle zu entnehmen:

bisherige Be-
zeichnung Model:
ENDA-5000 mit
Analysenmodul

neue Be-
zeichnung Model:
ENDA-5000 mit
Analysenmodul

Komponente 1 Komponente 2 Komponente 3 Komponente 4 Komponente 5
CFA-5140 CFA-5140 E Co2        
CFA-5150 CFA-5150 E CO        
CMA-5160 CMA-5160 E O2        
CMA-5220 CMA-5220 E NOx O2      
CMA-5230 CMA-5230 E SO2 O2      
CMA-5240 CMA-5240 E CO2 O2      
CMA-5250 CMA-5250 E CO2 O2      
CFA-5370 CFA-5370 E CO O2      
CMA-5400 CMA-5400 E NOx SO2 O2    
CMA-5410 CMA-5410 E NOx CO2 O2    
CMA-5420 CMA-5420 E NOx CO O2    
CMA-5440 CMA-5440 E SO2 CO2 O2    
CMA-5450 CMA-5450 E SO2 CO O2    
CMA-5470 CMA-5470 E CO CO2 O2    
CMA-5600 CMA-5600 E NOx SO2 CO2 02  
CMA-5610 CMA-5610 E NOx SO2 SO O2  
CMA-5620 CMA-5620 E NOx CO CO2 O2  
CMA-5630 CMA-5630 E SO2 CO CO2 O2  
CMA-5800 CMA-5800 E NOx SO2 CO CO2 O2

Die aktuelle Softwareversion der Messeinrichtung ENDA-5000 der Fa. Horiba GmbH lautet:

P1000877001K

Bei den oben gelisteten Analysenmodulen ohne SO2-Messkanal kann auf den Einsatz der Phosphorsäureeindüsung verzichtet werden

Die Messeinrichtung ENDA 5000 mit Analysenmodul CMA-5800 für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH wird mit einem neuen Display ausgestattet, welches im Aussehen und in der Funktion weitgehend dem ursprünglich eingesetzten Bauteil entspricht. Darüber hinaus kann auch das Netzteil ZWS-BAF eingesetzt werden.

Die aktuelle Softwareversion der Messeinrichtung lautet:

P1000877001L

Die Messeinrichtung ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA-5800 E für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH kann auch mit den Gasentnahmesonden vom Typ GAS 222.17 der Firma Bühler Technologies GmbH bzw. vom baugleichen Typ SP-46 der Firma HORIBA GmbH eingesetzt werden.

Für die Messeinrichtung ENDA-5000 mit Analysenmodul CMA-5800 E für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH wurden im Rahmen der Zertifikatsverlängerungen Neuauswertungen von Prüfdaten durchgeführt. Die Ergebnisse sind im Prüfbericht 936/21212266/C vom 7. Januar 2022 dargestellt.

Die Messeinrichtung ENDA 5000 mit Analysenmodul CMA-5800 E für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH kann auch mit dem Heizelement KPMW-MT/TC102 des Herstellers Kashima Co., Ltd. zur Beheizung des Pumpengehäuses ausgestattet werden.

Die Messeinrichtung ENDA 5000 mit Analysenmodul CMA-5800 E für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH kann auch mit einem LCD-Display vom Typ TL-0267L2 des Herstellers AUO ausgerüstet werden.

Die aktuelle Softwareversion der Messeinrichtung ENDA 5000 mit Analysenmodul CMA-5800 E für NOx, SO2, CO, CO2 und O2 der Fa. HORIBA GmbH lautet:

P100877001M

Prüfungsdaten

TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH
0000035010_02
01.03.2027 00:00:00

Prüfbericht-Nr.: 936/21212266/A vom 18. Oktober 2011

Prüfbericht-Nr.: 936/21212266/C vom 7. Januar 2022

Dokumente

Zertifikat 0000035010_02_horiba_a_Enda5000_de.pdf 01.12.2022