Details 'Feinstaubmesssystem FSM'



Stand

Mitteilung
Veröffentlicht
26.03.2019 00:00

Stammdaten

Feinstaubmesssystem FSM
MRU GmbH
fest
flüssig
gasförmig

FSM Staubsammelkoffer:    Version 1.01.00 vom 14. Juni 2013

                                        Version 1.02.01 vom 26. Januar 2016

SPECTRAplus Firmware:     Version 1.44.00 vom 14. Juni 2013

                                        Version 1.52.00 vom 25. Juli 2014

                                        Version 1.69.60 vom 9. August 2017

FSM Waage:                      Version LnA37 vom 14. Juni 2013

 

Komponenten

CO mg/m³ 0 25000
O2 Vol.-% 0 21
partikelförmige Emissionen mg/m³ 10 300

Einschränkungen und Hinweise

Die Mindestanforderung bei der Eignungsprüfung nach der veralteten Prüfgrundlage VDI 4206 Blatt 2 (Ausgabe Juni 2011) an die erweiterte Messunsicherheit für die Komponente Staub wurde im Prüfbericht (Bericht-Nr.: M-BI 1164-01/13) vom 13. Dezember 2013 nicht erfüllt und beträgt bezogen auf den Grenzwert: 43 % für den Grenzwert 20 mg/m3


Das Staubmessgerät ist nicht für den Außeneinsatz geeignet.

Die für die Konditionierung und Wiegung verwendete FSM Waage muss fest im Büro des Anwenders aufgestellt werden. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Umgebungstemperatur bei der Konditionierung und Wägung zwischen 15 °C… 30 °C beträgt.

Die erweiterten Messunsicherheiten nach VDI 4206 Blatt 2 (Ausgabe Februar 2015) für die Komponente Staub betragen bezogen auf den jeweiligen Grenzwert:

39 % für den Grenzwert 20 mg/m3

14 % für den Grenzwert 60 mg/m3

27 % für den Grenzwert 90 mg/m3

25 % für den Grenzwert 100 mg/m3

27 % für den Grenzwert 150 mg/m3


Während der halbjährlichen Überprüfung des Messsystems Typ Feinstaubmesssystem FSM der Firma MRU bei einer bekannt gegebenen Stelle ist die Überprüfung der bestimmende Messgröße „Volumenstrom“ mittels einer direkt die Messgröße „Volumenstrom“ messenden Prüfeinheit mit einer verkürzten Prüfdauer von drei Minuten durchzuführen. Weiterhin erfolgt durch Aktualisierung der Firmware auf Version 1.69.60 für das SPECTRAplus eine konforme Ergebnisanzeige hinsichtlich Formelzeichen und Messgrößen entsprechend den Vorgaben der VDI 4207 Blatt 2.

 


Keine Anmerkungen vorhanden

Prüfungsdaten

TÜV SÜD Industrie Service GmbH
TÜV By RgG 303

Bericht-Nr.: M-BI 1164-01/13 vom 13. Dezember 2013

Ergänzungsprüfung mit Bericht-Nr.: M-BI 1180-00/15 vom 17. Juni 2015 hinsichtlich der Eignung zur Überwachung der Staub- und CO-Grenzwerte sowie der O2-Konzentrationen

Stellungnahme der TÜV SÜD Industrie Service GmbH vom 3. September 2018 sowie Prüfbericht M-BI 1180-01/18_V1 vom 2018-09-03

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden